Dienstag, 6. November 2012

Was fehlt


Ich vermisse das Schreiben,
ich vermisse das Bilderaussuchen und das Gedankenordnen vor jedem neuen Post,
ich vermisse Inspiration.

So lange gab es von mir nichts zu hören. Das liegt vermutlich daran, dass ich gerade einen neuen Lebensabschnitt begonnen habe und erstmal dazu alles ordnen und regeln musste, da blieb wenig Raum für Gedanken an etwas anderes. 
Aber jetzt fehlt es mir so sehr.

Manchmal habe ich das Gefühl, mein Kopf sprudelt nur so vor Gedanken und Ideen und manchmal fühle ich mich einfach nur leer und kaputt.
Das ist scheiße.

Wie ein Loch, das zwischen meine Extremitäten gerissen wurde, fein säuberlich wie ein kleines Kunstwerk, aber eben doch nicht ganz, weil man sich an Kunstwerken erfreuen kann.
Ein bisschen fühlt es sich an wie krank sein.
 

1 Kommentar:

Jessie hat gesagt…

Guter Blog! :)

Wenn du dir das posten so fehlt, dann versuch doch wenigstens alle zwei Wochen oder so mal zu posten? :)

http://liveanddream-forever.blogspot.de/